Hilfe zur Selbsthilfe …

… ist das Kernelement unseres Sozialdienstes.
Neben unseren Therapien möchten wir Sie selbstverständlich auch in weiteren Bereichen des täglichen Lebens und bei aufkommenden oder bestehenden Problemen begleiten.

Wir unterstützen Sie unter anderem in folgenden Bereichen:

  • nachstationäre Versorgung (z.B. hauswirtschaftliche oder pflegerische Hilfen, Beratungsstellen vor Ort, Pflegegeld, Tages-, Kurzzeit- oder Dauerpflege, Antragstellungen)
  • berufliche Situation (z.B. berufliche Rehabilitation, Beantragung von Hilfsmitteln, stufenweise Wiedereingliederung, Rehabilitationsberatung mit einer Mitarbeiterin des DRV-Bund)
  • wirtschaftliche Sicherung (z.B. Antrag auf Übergangsgeld, Zuzahlungen)
  • Schwerbehinderung (z.B. Erst- und Änderungsanträge, Beratungen zu möglichen Nachteilsausgleichen)
  • Beratungen zum Thema Stressbewältigung
    (auch als Gruppenveranstaltung)
  • Mobbing
  • Nichtrauchertraining
  • Informationen zu Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen vor Ort
    (z.B. Schuldnerberatung, Rentenberatung)